Sonntag, 8. Mai 2022

Ricoh Drucker SC 315 Fehler - Lösung

Ricoh Drucker SC 315 Fehler - Einer der häufigsten Fehlercodes, mit denen Ricoh-Benutzer vertraut sind, ist SC 315. Da es sich hierbei um ein häufiges Problem handelt, empfinden Menschen, die zum ersten Mal damit konfrontiert werden, es auf lange Sicht als sehr ärgerlich. Auf der Suche nach der richtigen Antwort geben sie in verschiedenen Suchmaschinen immer wieder den Satz "wie behebe ich den Ricoh-Druckerfehler SC 315" ein, aber ohne Erfolg. Aber keine Sorge. In diesem Artikel haben wir Ihnen die richtige Lösung, um das Geheimnis hinter "wie Ricoh Drucker Fehler SC 315 zu beheben? Lassen Sie uns also herausfinden, wie.

Ricoh Drucker SC 315 Fehler - Lösung


Lösung


Bevor wir uns mit dem Fehlercode SC 315 befassen, sollten wir zunächst die Bedeutung dieses Fehlers verstehen. SC in SC 315-Fehlercode steht für Sensor-Kalibrierung, und der Fehlercode bedeutet wörtlich "potenzieller Sensor-Kalibrierungsfehler 5′ in der technischen Terminologie.


Die ideale Lösung, um den Fehler 315 loszuwerden, ist also die korrekte Installation. Fangen wir also gleich damit an:


Setzen Sie SP 3902-XXX auf '1', wenn Sie den PM-Zähler für die Trommeleinheit zurücksetzen.

Verwenden Sie 3902-009 für Schwarz.

Verwenden Sie 3902-010 für Gelb.

Verwenden Sie 3902-011 für Cyan.

Verwenden Sie 3902-012 für Magenta.

Schalten Sie nun das Gerät aus.

Sie müssen nun die Schrauben lösen, um die vordere Abdeckung des Druckers abzunehmen. (Sie können stattdessen auch den Tonerkanal entfernen, wenn Sie Schäden vermeiden wollen).

Beachten Sie dabei, dass Sie das Lager des Geräts nicht berühren sollten, wenn Sie die vordere Abdeckung entfernt haben. Es ist mit einem Schmiermittel versehen, um seine Lebensdauer zu erhöhen. Sie können die Lebensdauer des Lagers verkürzen oder es beschädigen, wenn Sie es berühren.

Entfernen Sie nun die Buchse für die Entwicklungswalze. Sie befindet sich auf der Rückseite der PCU.

Ziehen Sie nun den Stecker des Entwicklers ab.

Der nächste Schritt ist der Ausbau des vorderen Gelenks. Sie müssen dies sehr vorsichtig mit Hilfe von speziellen Schraubendrehern tun, die vor allem von Uhrmachern und Juwelieren verwendet werden. Da sie sehr fest sitzen, ist die Gefahr einer Beschädigung groß, wenn Sie unvorsichtig vorgehen.

Reinigen Sie das Eingangsmylar.

Lösen Sie die Schrauben noch einmal, um das vordere Gelenk herauszunehmen.

Richten Sie den Entwickler an der Trommeleinheit aus.

Beginnen Sie mit dem Wiederzusammenbau der Trommeleinheit.

Schließen Sie den Stecker des Entwicklers wieder an.

Setzen Sie die Buchse der Entwicklungswalze wieder ein.

Bringen Sie das neue Frontgelenk wieder an.

Bringen Sie die neue Frontabdeckung wieder an.